CAFÉ

»DAS RUNDUM-SORGLOS-PAKET
PAY PER WASH.«

Warum eine Untertischspülmaschine der UC-Serie mit PAY PER WASH die perfekte Lösung für ein Café ist: Philipp Reichel &  Peter Duran, Inhaber des »Isla Coffee«, Berlin und ihre Entscheidung für Winterhalter.

WIR WOLLEN EIN VORBILD SEIN!

"Lebensmittel sind kein Müll!" - gilt im ISLA Berlin. Philipp Reichel und Peter Duran haben eine neue Ära in der Gastronomie ausgerufen. Alles wird ganzheitlich verarbeitet. Nichts wird weggeworfen. Zero Waste und Kochen mit geretteten Lebensmitteln - das ist hier das gelebte Konzept der Kreislaufwirtschaft, der Anfang zu nachhaltiger Wirtschaft in der Gastronomie. Umgesetzt wird diese Idee, indem Ricotta und Joghurt aus nicht verwendeter Milch hergestellt und Kuchen- und Brotreste zum Brunch am Sonntag zum mittlerweile legendären Croissant-Brot-Pudding verarbeitet werden. Aus nicht verwerteten Backwaren und Milchresten der Woche wird eine Creme gefertigt und anschließend mit Schalen von wiederverwertetem Obst garniert. Nichts wird entsorgt - nicht einmal der Kaffeesatz. Den recycelt eine Berliner Firma zu Kaffeegeschirr.

Für ihr ungewöhnliches Gastronomiekonzept gewannen die beiden Gründer den Gastro-Gründerpreis. Für Peter Duran und Philipp Reichel ist Nachhaltigkeit ein Lebenstil, den sie selbst leben und weitergeben. Der Ansatz wird zu 100% verfolgt - von der Auswahl der Produkte bis hin zur Entlohnung der Service-Mitarbeiter. Diese können sich Anteile am Unternehmen erarbeiten oder auch einen gesamten Laden übernehmen, denn das System soll als Franchise-Konzept etabliert werden. Peter Duran erläutert: "Wir wollen nicht einen auf "öko" machen, sondern ein größeres Verständnis dafür schaffen, was im Rahmen der Kreislaufwirtschaft möglich ist und wie profitabel sie ist. Wir wollen ein Vorbild sein!"

Philipp Reichel & Peter Duran vom ISLA Coffee Berlin

Philipp Reichel & Peter Duran leben ihr Konzept der Kreislaufwirtschaft und das äußerst profitabel. (Foto: Ben Mönks)

DIE SPÜLLÖSUNG

Als Philipp Reichel und Peter Duran vor zwei Jahren die Idee zum "ISLA Berlin" hatten, war das Geld zunächst knapp. Sie wollten einen Rückzugsort mitten in der hektischen Großstadt schaffen - eine Insel. Daher auch der Name "ISLA Berlin". Die Räumlichkeiten in Neukoelln waren gefunden, das Inventar haben sie von ihrem Vorgänger übernommen und recycelt. Mit ihrem ungewöhnlichen Gastronomiekonzept trafen sie genau den Nerv ihrer Kunden. Keine Lebensmittelverschwendung, kein Müll und fair gehandelte, hochwertige Produkte, die bis zum Produzenten nachvollziehbar sind und auch noch gut schmecken. Der Anfangsinvest für eine Gründung in der Gastronomie ist trotz allem Enthusiasmus hoch und nicht zu unterschätzen. Und so ging Philipp Reichel auf die Suche und fand PAY PER WASH. Ein alternatives Bezahlmodell, das geradezu geschaffen ist für Existenzgründer, Saisonbetriebe und Gastronomen, die genau kalkulieren müssen.

Das Prinzip ist denkbar einfach. Bei PAY PER WASH gibt es einen festen Preis pro Spülgang und alles ist inklusive: Spülmaschine, Körbe und Wasseraufbereitung. Auch eventuell anfallende Reparaturen oder Kosten für Wartung sind in dem festgelegten Preis inbegriffen. Zusätzlich fallen nur Wasser- und Stromkosten an. Dem Kunden steht ein Online Portal zur Verfügung. Hier wählt man die gewünschte Anzahl an Spülgängen aus und bezahlt per Kreditkarte. Es gibt verschiedene Pakete zu den Spülgängen. Der Kunde bekommt pro Paket einen Spülcode. Dieser Code wird direkt an der Maschine eingegeben, und es kann sofort gespült werden. Sind die Spülgänge aufgebraucht, wird direkt online nachgekauft. Das Modell PAY PER WASH schafft Flexibilität, finanzielle Entlastung und vor allem Sicherheit. Für Philipp Reichel und Peter Duran bedeutet es vor allem, dass sie sich voll und ganz auf die Umsetzung ihres Konzeptes konzentrieren können.

 

Wir wollen uns auf unser Konzept konzentrieren und uns nicht damit ausseinander setzen, was mit der Spülmaschine los ist. Winterhalter bietet uns mit PAY PER WASH das Rundum-Sorglos-Paket dazu.

Philipp Reichel, ISLA / BERLIN
Referenz Winterhalter Isla Berlin

WARUM WINTERHALTER?

Jeder unserer Kunden hat seine ganz persönlichen Gründe, warum er beim gewerblichen Spülen auf Winterhalter setzt. Für Philipp Reichel & Peter Duran sind es vor allem diese:

  • PAY PER WASH bietet uns das Rundum-Sorglos-Paket, um uns auf unser Konzept zu konzentrieren
  • kein Anfangsinvest und alles inklusive. Das nahm uns die finanzielle Last.
  • Full-Service und Wartung von Winterhalter gibt uns Sicherheit.
  • Die Spülgänge finanzieren uns die Spülmaschine.

PRODUKTEMPFEHLUNG FÜR CAFÉS

Winterhalter Bistrospülmaschinen für Cafés und Bistros

UNTERTISCHSPÜLMASCHINEN

In Cafés und Bistros werden eine Fülle unterschiedlicher Getränke und Speisen zubereitet. Die Anforderungen an eine Spülmaschine sind dementsprechend hoch: Sie muss bei unterschiedlichsten Spülgütern in einem Durchgang perfekte Ergebnisse liefern. Innerhalb kürzester Zeit. Und sich auf engstem Raum platzsparend integrieren lassen. Genau dafür hat Winterhalter die Bistrospülmaschine der UC-Serie entwickelt.

Mehr erfahren
BERATUNG


Haben Sie Fragen zu unseren Produkten, zu Finanzierungsmöglichkeiten oder zum Thema Hygiene? Benötigen Sie Unterstützung bei der Planung Ihrer Spülküche oder der Organisation Ihres Spülprozesses? Unsere Spülexperten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Telefon 06235 50222-0
Kontaktformular
SERVICE HOTLINE 365 TAGE/JAHR


Egal, ob Sie ein Problem mit Ihrer Maschine haben, ein Ersatzteil benötigen oder eine Frage zu unseren Wartungsverträgen haben: Wir sind rund um die Uhr für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter!

Telefon 0664 3522200
Kontaktformular
Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung OK