zurück
News

CORONAVIRUS: MIT WINTERHALTER AUF DER SICHEREN SEITE

 

Das Coronavirus stellt uns derzeit alle vor große Herausforderungen. In der aktuellen Situation ist es uns daher ein besonderes Anliegen, Ihnen mit Klarheit und den wichtigsten Informationen zur Seite zu stehen. 

Für alle Winterhalter Geschirrspülmaschinen liegen Hygiene-Zertifikate nach DIN Spec 10534 vor. Das bedeutet, dass das Spülen in fachgerecht betriebenen Winterhalter Maschinen mit geeignetem und ausreichend dosiertem Reiniger in Bezug auf das Coronavirus unbedenklich ist.

Die in unseren Maschinen herrschenden Spülbedingungen gewährleisten neben dem Abtrag von hartnäckigen Verschmutzungen, wie Fett, Stärke, Eiweiß etc., auch eine zuverlässige Inaktivierung von potenziell krankmachenden behüllten Viren, zu denen auch Corona- und Influenza-Viren gehören.

Die nach DIN SPEC 10534:2012-08 geforderten mikrobiologischen bzw. hygienischen Anforderungen werden mit unseren Spülmaschinen zuverlässig erreicht. In einem guten Zusammenspiel mit lokalen Hygienekonzepten (u.a. HACCP-Verordnung), vor allem in Hinsicht auf sorgfältigen Umgang mit kontaminierten Spülgut, lässt sich die Verbreitung von Keimen in der Küche also äußerst effizient begrenzen.

Das Robert-Koch-Institut hat zudem eine Empfehlung für Hygiene-Maßnahmen herausgegeben. In dieser wird aufgeführt, dass kontaminiertes Geschirr „wie üblich” gereinigt werden kann. Diese Stellungnahme können Sie jederzeit hier nachlesen.

Zudem haben wir Ihnen die hier aufgeführten Informationen in einem PDF-Dokument am Ende dieses Artikels zusammengefasst. Für darüberhinausgehende Fragen sind wir gerne über [email protected] für Sie da. 

Ihnen wünschen wir das Allerbeste. Kommen Sie gut durch diese Zeit und vor allen Dingen: BLEIBEN SIE GESUND! 

UPDATE (27. Mai 2020): Lesen Sie hier unsere aktuelle STELLUNGNAHME ZUR CORONA-VERORDNUNG für Gaststätten des Landes BaWü.